Schatzkästchen der Renaissance und des Barock

Schloss und Schlossgarten Weikersheim

BAROCKE BRUNNENKUNST IM SCHLOSSGARTEN

DIE BRUNNEN

Der Schlossgarten von Weikersheim ist reich an Brunnen. Für einen Barockgarten ist es typisch, dass funkelnde Fontänen lebendige, bewegte Akzente setzen. Graf Carl Ludwig war stolz auf diesen Reichtum an frischem, fließendem Wasser – denn die Wasserversorgung war nicht einfach.

Wasserspeier, Herkulesbrunnen, Schloss Weikersheim; Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Sonja Wünsch

Mehrere Meter hoch spuckt der Drache das Brunnenwasser.

DER DRACHE ALS WASSERSPEIER

Für den Brunnen mit Herkules und dem Drachen erhielt der Bildhauer Johann Jakob Sommer aus Künzelsau im Jahr 1708 den Auftrag. Der Kampf des Helden mit dem Untier ergibt eine wunderbare Vorlage für den Brunnen. Der Bildhauer lässt daraus eine bewegte Figurengruppe entstehen. Als Krönung reckt der Drache sein Haupt in die Höhe und spuckt aus seinem Maul funkelnde Wasserstrahlen.

DER HERKULESBRUNNEN

Der Herkulesbrunnen im Zentrum des Weikersheimer Gartens erzählt eine Geschichte. Es ist die vom antiken Helden Herkules, der den Drachen Ladon besiegt. Die Geschichte passt in den Schlossgarten, denn der Drachen bewacht einen legendären Garten, den der Hesperiden. Dort wachsen nach dieser Sage Äpfel, die Unsterblichkeit schenken. Graf Carl Ludwig strebte, wie alle barocken Herrscher, nach Unsterblichkeit und ewigem Ruhm.

Oft bekrönen Skulpturen die Brunnen.

AUSGEKLÜGELTE WASSERVERSORGUNG

Die Versorgung der Brunnen mit fließendem Wasser war eine schwierige Aufgabe. Wasserleitungen gehörten im 18. Jahrhundert nicht zum allgemeinen Standard. Für eine Brunnenanlage musste daher erst einmal ein Leitungssystem gebaut werden. Weil damals Pumpen noch nicht so leistungsfähig wie heute waren, brauchte man ein höher gelegenes Druckwasserreservoir, also etwa einen See auf einem Hügel. Die Fontänen im Garten sprudelten nur bei festlichen Anlässen – denn anschließend war das Reservoir leer.

TIPP

Die Restaurierung des Herkulesbrunnens wurde mit der Unterstützung der Staatlichen Toto Lotto GmbH Baden-Württemberg realisiert. Sehen Sie sich auch die anderen Projekte an, an denen Toto Lotto beteiligt war: 

mit Lottogeldern geförderte Projekte

Kunstwerke & Räume
Wissenschaft & Technik

Bitte wählen Sie maximal 5 Schlagwörter aus.