Schatzkästchen der Renaissance und des Barock

Schloss und Schlossgarten Weikersheim

Motiv der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg; Illustration: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, JUNG:Kommunikation GmbH
Französische Genussmeile

Kulinarisches Rendezvous

im Schlossgarten

An drei Terminen im Juni, Juli und September wird aus dem Weikersheimer Schlossgarten eine französische Genussmeile. Den Besucher erwarten delikate Genüsse wie Flammkuchen, Macarons, französische Weine und ein buntes Rahmenprogramm.

Schloss und Schlossgarten Weikersheim; Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Niels Schubert

Barocke Gartenanlage nach französischem Vorbild.

Blick über den eigenen Tellerrand

In der Barockzeit war Frankreich das Maß aller Dinge. Dies galt auch für den Weikersheimer Hof, in dem Graf Carl-Ludwig und seine Gemahlin Elisabeth Friedericke Sophie ihren Schlossgarten à la Versailles anlegen ließen. Auch der höfische Speiseplan orientierte sich gern an den Genüssen aus dem Nachbarland. Eine Kombination aus französischer Gartenarchitektur und landestypischen Leckereien ergibt ein „Rendez-vous culinaire au jardin“.

Motiv zum Themenjahr 2018; Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Lothar Bertrams

Französische Genüsse waren bei Hofe beliebt.

Genussmeile im Garten

Verschiedene Essensstände bieten im Schlossgarten eine ganze Bandbreite französischer Leckereien an. Einige davon haben schon Einzug in die südwestdeutsche Küche erhalten, andere schmecken nach wie vor in unserem Nachbarland am besten. Delikate Genüsse wie Flammkuchen, Quiche, französische Käsespezialitäten, Baguettes, gefüllte Croissants, Macarons, Petit Fours und ein buntes Rahmenprogramm erwartet alle Lustwandelnden.

Schloss und Schlossgarten Weikersheim, Gartenevent; Foto: Staatsanzeiger für Baden-Württemberg, Petra Schaffrodt

Architektonisches Highlight - die Orangerie.

Gelungener Abschluss

Ein Spaziergang durch den Garten endet an der Orangerie. Mit dieser gab Graf Carl Ludwig zugleich dem Schlossgarten einen dramatischen Abschluss und eine eindrucksvolle Architekturkulisse. Hier, wo die exotischen Pflanzen überwintern, erwarten die Besucher ebenfalls Gaumenfreuden von Ziegenfrischkäse-Creme Brulée bis hin zum klassischen „Coq au Vin“ und „Blanquette de Veau“. Bei einem Glas französischen Wein oder Champagner und kann man sich von dem einmaligen Ambiente von Schloss und Schlossgarten verzaubern lassen.

Schloss und Schlossgarten Weikersheim; Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Günther Bayerl

Im barocken Garten war es wichtig Vollkommenheit durch Symmetrie zu erschaffen.

Service

Veranstaltungsort

Schlossgarten Weikersheim

Termine

Sonntag, den 16. Juni 2019 (Schlosserlebnistag)
Sonntag, den 18. August 2019
Sonntag, den 22. September 2019
jeweils von 11.00 bis 17.00 Uhr

Eintritt

Erwachsene 3,50 €
Ermäßigte 1,80 €
Familien 8,80 €
Gruppen ab 20 Personen pro Person 3,10 €

KONTAKT

Schloss und Schlossgarten Weikersheim
Marktplatz 11
97990 Weikersheim
Telefon +49(0)79 34.9 92 95 – 0
Telefax +49(0)79 34.9 92 95 – 12
info@schloss-weikersheim.de

Informationen im Überblick

Schatzkästchen der Renaissance und des Barock

Schloss und Schlossgarten
Weikersheim