Wiederholenden Inhalt überspringen
Schatzkästchen der Renaissance und des Barock
Schloss und Schlossgarten Weikersheim

Wir berichten über unsPressemeldungen

Hier finden Sie alle Pressemeldungen zu Veranstaltungen und sonstigen Neuigkeiten in Schloss und Schlossgarten Weikersheim aus den vergangenen Monaten.


37 Treffer

Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Mittwoch, 8. Juli 2020 | Allgemeines

Der 11. Juli ist der Tag des Heiligen Benedikt, des Vaters der Klöster

Der Heilige Benedikt von Nursia ist der Vater aller abendländischen Klöster. Der 11. Juli ist sein Gedenktag. Der Orden, den er im 6. Jahrhundert ins Leben rief, besteht heute noch: die Benediktiner. Auf ihn geht das berühmte „Ora et labora“, „Bete und arbeite“ zurück, die Grundregel, die für fast alle klösterlichen Gemeinschaften gilt. In Südwestdeutschland zeugen heute noch eindrucksvolle Klöster vom Wirken des Ordens, den er gegründet hat: die weitläufigen Ruinen von Kloster Hirsau, das monumentale Kloster Alpirsbach im Schwarzwald und ebenso die großen barocken Klöster von Wiblingen oder Ochsenhausen in Oberschwaben.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Samstag, 30. Mai 2020 | Allgemeines

Die Schlosscard gilt ein weiteres Jahr – Ausgleich für die Coronazeit

Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg verlängern die Gültigkeit ihrer Schlosscard um ein Jahr. „Das ist unser Dankeschön für die Treue und ein Ausgleich für den entgangenen Genuss während der letzte Wochen“, sagt Michael Hörrmann, der Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg.

Detailansicht
Schloss und Schlossgarten Weikersheim

Mittwoch, 27. Mai 2020 | Allgemeines

30. Mai 1708: Das Los entscheidet. Graf Carl Ludwig erhält Weikersheim

Der 30. Mai war der Tag der Entscheidung: Im Jahr 1708 war das der Tag, an dem geklärt wurde, wer künftig der Landesherr von Weikersheim sein sollte. Kaum zu glauben – aber in der Grafschaft Hohenlohe gab es die Tradition, dass die Erben um ihre Herrschaften losten. Das geschah auch im Jahr 1708, als die jungen Grafen Carl Ludwig (1674–1756) und Johann Friedrich (1683–1765) die geerbte Grafschaft Hohenlohe-Neuenstein aufteilen mussten.

Detailansicht
Schloss und Schlossgarten Weikersheim

Montag, 11. Mai 2020 | Allgemeines

16. Mai 1633: Gräfin Magdalena, prägend für Weikersheim und die Grafschaft, stirbt

Der 16. Mai ist der Todestag einer Landesmutter, die Weikersheim und Hohenlohe vor 400 Jahren prägte: 1633 starb am 16. Mai im ehrwürdigen Alter von 85 Jahren Gräfin Magdalena von Hohenlohe, geborene Nassau-Katzenelnbogen. 1567 hatte sie Graf Wolfgang II. von Hohenlohe geheiratet. Sie war hochgebildet und tief religiös, zugleich tatkräftig und – modern!

Detailansicht
Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Residenzschloss Mergentheim

Freitag, 8. Mai 2020 | Allgemeines

Am 12. und 13. Mai geht’s wieder los: Weikersheim und Mergentheim öffnen

Schloss Weikersheim öffnet am 12. Mai wieder seine Tore, der Schlossgarten ist schon seit dem 7. Mai geöffnet. Am 13. Mai schließt sich das Residenzschloss Mergentheim an und empfängt wieder Besucherinnen und Besucher. Acht Wochen lang herrschte hier während der Corona-Epidemie Stille. Bei den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg startet jetzt in vielen Schlössern, Klöstern und Gärten wieder der Besucherbetrieb. Voraussetzung ist allerdings, dass beim Besuch die Einhaltung der geltenden Corona-Verordnung möglich ist.

Detailansicht
Schloss und Schlossgarten Weikersheim

Mittwoch, 6. Mai 2020 | Allgemeines

Der Schlossgarten im Mai: Die Pracht des Sommers wird jetzt vorbereitet

Der Mai im Schlossgarten Weikersheim – das ist der Monat, in dem der Frühling in den Beeten endet und der Sommerflor vorbereitet wird. Jetzt, Anfang Mai, räumt das Team um Schlossgärtnerin Sandra Özcan die verblühte Pracht der Tulpen und anderen Zwiebelpflanzen ab und setzt Tausende von vorgezogenen Sommerblühern.

Detailansicht
Schloss und Schlossgarten Weikersheim

Dienstag, 5. Mai 2020 | Allgemeines

Mit klaren Regeln und auf Sicht: Schlossgarten öffnet wieder am 7. Mai

Darauf haben viele Menschen gewartet: Jetzt öffnet der Schlossgarten Weikersheim wieder seine Tore nach der mehrwöchigen Schließung. Am 7. Mai ist es soweit. Der Schlossgarten öffnet täglich von 10:00 bis 17:30 Uhr, letzter Einlass ist um 17 Uhr. Um die Distanzregeln im gräflichen Garten einhalten zu können, gilt eine Obergrenze für die Zahl der Gäste: 400 Menschen dürfen sich gleichzeitig im Schlossgarten aufhalten.

Detailansicht
Schloss und Schlossgarten Weikersheim

Dienstag, 5. Mai 2020 | Allgemeines

Der „Ruin“ von Weikersheim im Fokus der Forschung. Neue Publikation erschienen

Im Juni 2018 luden die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg zur wissenschaftlichen Tagung nach Schloss Weikersheim. Nach dem großen Tagungsband wird jetzt wird ein weiteres Thema des Symposiums in einer eigenen Publikation präsentiert: der „Ruin“, ein herrschaftlicher Lustgarten des 18. Jahrhunderts. Im Zentrum des gräflichen Gartens in Weikersheim stand eine künstliche Ruine. Der Band, herausgegeben von den Staatlichen Schlössern und Gärten, liefert neueste Forschungsergebnisse zur wechselhaften Geschichte des Bauwerks: vom gräflichen Lusthaus zur Villa des Fabrikanten Laukhuff – 200 Jahre Weikersheimer Geschichte, bis der Krieg 1945 alles in Schutt und Asche legte. Die eindrucksvolle Publikation ist ab dem 7. Mai für 7,95 € an der Kasse von Schloss Weikersheim und im Buchhandel erhältlich.

Detailansicht