Wir berichten über unsPressemeldungen

Hier finden Sie alle Pressemeldungen zu Veranstaltungen und sonstigen Neuigkeiten in Schloss und Schlossgarten Weikersheim aus den vergangenen Monaten.


49 Treffer

Schloss und Schlossgarten Weikersheim

Sonntag, 28. Februar 2021 | Allgemeines

Zauber des Winters: Das Team von Schloss Weikersheim fängt Schnee-Impressionen ein

Es gibt keinen Winter mehr! Für ein paar Tage war er dann doch da, mit reichlich Januarschnee. Auch Schloss und Schlossgarten Weikersheim hat die kalte Pracht verzaubert. Während der Corona-bedingten Schließung des Monuments ist das Team von Schloss Weikersheim immer wieder im Gelände unterwegs und sammelt mit dem Fotoapparat eindrucksvolle Motive – wie den Schneemann im menschenleeren barocken Schlossgarten oder die „Justitia“, die barocke Figur der Gerechtigkeit, mit weißer Schneemütze. Mit dem anhaltenden Regenwetter ist der Winterzauber auch schon wieder vorbei.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Dienstag, 23. Februar 2021 | Allgemeines

25. Februar 1496: Weichenstellung für das jüdische Leben in Württemberg

Am 25. Februar 1496, vor 525 Jahren, starb Herzog Eberhard im Bart, einer der bedeutendsten württembergischen Herrscher. Wenig bekannt ist, dass er in seinem Testament ein Verbot verfügte: Juden sollten sich nicht in Württemberg ansiedeln dürfen. Dieser legendäre Landesherr war es, der mit seinem Letzten Willen die jüdische Geschichte Württembergs für über 300 Jahre prägte. Deutschlandweit wird in diesem Jahr mit einem großen Jubiläumsprogramm an „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ erinnert. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg greifen das Thema auf und machen sich auf Spurensuche in den Monumenten.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | Barockschloss Mannheim | Residenzschloss Ludwigsburg | und weitere

Freitag, 19. Februar 2021 | Allgemeines

„Küss mich! im Schloss“ – Valentinsaktion geht in Coronazeiten durch die Decke

Rund um den 14. Februar laden die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg immer zu ihrer Valentinsaktion. Bei „Küss mich – im Schloss!“ kommen mehrere Tausend Paare in die Schlösser und erküssen sich eine Eintrittskarte. Im Februar 2021 machten die Staatlichen Schlösser und Gärten eine virtuelle Gutscheinaktion daraus – und die Teilnehmerzahlen ließen die Schlossmauern erbeben. Rund 23.000 Paare freuen sich jetzt auf einen romantischen Schlossbesuch in der Zeit nach dem Lockdown.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Mittwoch, 17. Februar 2021 | Allgemeines

Staatliche Schlösser und Gärten in bundesweitem Projekt zum Klimawandel

Klimawandel – das ist ein Thema, das die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg in vielen Bereichen beschäftigt. Denn es zeigt sich: Die größte Aufgabe der Gegenwart ist es, die Monumente für die sich rasch verändernden Anforderungen zukunftstauglich zu machen. Längst weiß man, dass diese Veränderung keineswegs nur die großen Gärten betrifft. Die Staatlichen Schlösser und Gärten beteiligen sich jetzt an einem deutschlandweiten Projekt zur Erforschung des Klimawandels. Unter dem Titel „KERES“ untersuchen mehrere Fraunhofer-Institute im wissenschaftlichen Verbund, wie für Kulturdenkmäler Vorkehrungen gegen die vielfältigen Auswirkungen des Klimawandels getroffen werden können.

Detailansicht
Schloss und Schlossgarten Weikersheim

Mittwoch, 10. Februar 2021 | Allgemeines

Homeschooling 1721: Albrecht Ludwig Friedrich wird zuhause unterrichtet

Was heute eine ungewöhnliche Erfahrung und eine Herausforderung für viele während der Corona-Pandemie ist – das war für die Kinder der Herrscherfamilien die übliche Schulbildung. Erbgraf Albrecht Ludwig Friedrich von Hohenlohe-Weikersheim etwa hatte ab dem fünften Lebensjahr Unterricht durch Hauslehrer in Schloss Weikersheim – und ein taffes Lernpensum im „Homeschooling“ bis zum Studium.

Detailansicht
Schloss und Schlossgarten Weikersheim

Sonntag, 17. Januar 2021 | Allgemeines

„Aktion Herzkissen“: Nähen für den guten Zweck - von Zuhause aus

Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg unterstützen auch in diesem Jahr die Aktion „Herzkissen“ – in einer coronakonformen Variante: Freiwillige Helferinnen und natürlich auch Helfer erhalten gepackte Nähsets, mit denen sie die herzförmigen Kissen zuhause nähen können. „Wir freuen uns sehr, dass wir die Herzkissenaktion in der ‚to go‘- Variante umsetzen können“, erklärt Monika Menth, Leiterin der Schlossverwaltung Weikersheim. „Der Krebs macht ja nicht vor Corona halt.“ Für Frauen, die von Brustkrebs betroffen sind, sind die selbstgenähten Kissen eine große Hilfe: Sie bringen Trost und Zuversicht, und dienen gleichzeitig als therapeutisches Hilfsmittel  sie haben eine schmerzlindernde Wirkung. Wer gerne näht und etwas Gutes tun möchte, ist eingeladen, sich unter Tel. 079 34 / 99 29 50 für die Teilnahme an der Aktion anzumelden. Bis Ende Februar können die Nähsets nach vorheriger Terminvereinbarung an der Schlosskasse abgeholt werden. Sach- und Geldspenden sind willkommen.

Detailansicht
Schloss und Schlossgarten Weikersheim

Donnerstag, 14. Januar 2021 | Allgemeines

Ein funkelnder Spiegel: Lieblingsstücke des Schlossteams und ihre Geschichten

Voller Geschichten und Schätze ist Schloss Weikersheim – und das seit Jahrhunderten. Wie alle Monumente im Land ist die einstige Grafenresidenz derzeit wegen der Corona-Pandemie geschlossen und nur das Weikersheimer Team der Staatlichen Schlösser und Gärten BadenWürttemberg ist jeden Tag im Schloss unterwegs. Wenn man fragt, stellt man fest: Alle haben ihre Lieblingsstücke. Schlossführerin Sabine Mittnacht etwa ist fasziniert von den barocken Spiegeln im Schloss – vor allem von einem besonders prachtvollen Stück, das im Audienzzimmer des Grafen Carl Ludwig von Hohenlohe-Weikersheim hängt.

Detailansicht
Schloss und Schlossgarten Weikersheim

Mittwoch, 23. Dezember 2020 | Allgemeines

Ein Tintenfass aus Ansbach: Lieblingsstücke des Schlossteams und ihre Geschichten

Voller Geschichten und Schätze ist Schloss Weikersheim – und das seit Jahrhunderten. Derzeit ist die einstige Grafenresidenz geschlossen, niemand sieht die Schätze und keiner erzählt die Geschichten. Das stimmt nicht ganz, denn das Team der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg ist jeden Tag in Schloss Weikersheim unterwegs. Und alle haben ihre Lieblingsstücke. Karola Bühler-Mehring zum Beispiel schaut sich immer wieder das Schreibzeug aus feiner Ansbacher Fayence an, das in den Räume des Erbgrafen steht.

Detailansicht