Schatzkästchen der Renaissance und des Barock

Schloss und Schlossgarten Weikersheim

Wir berichten über uns

Pressemeldungen

Hier finden Sie alle Pressemeldungen zu Veranstaltungen und sonstigen Neuigkeiten in Schloss und Schlossgarten Weikersheim aus den vergangenen Monaten.


21 Treffer
Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | Schloss Bruchsal | und weitere

Montag, 12. November 2018 | Allgemeines

BESUCHERANSTURM AM WOCHENENDE

Weil genau vor einem Jahrhundert mit der Ausrufung der Republik viele Schlösser zu Museen wurden und inzwischen die beliebtesten Ausflugsziele der Bürger geworden sind, haben die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg am Wochenende die Tore geöffnet: Und die Bürgerinnen und Bürger kamen! Sie setzen das Motto „Stürmt eure Schlösser!“ direkt in Freizeitaktivitäten um. Spitzenreiter waren die Schlösser von Schwetzingen und Ludwigsburg mit jeweils etwa 10.000 Gästen. Insgesamt besuchten fast 30.000 Menschen die Schlösser am Wochenende.

Detailansicht
Schloss Bruchsal | Residenzschloss Ludwigsburg | Neues Schloss Meersburg | Barockschloss Mannheim | und weitere

Donnerstag, 8. November 2018 | Allgemeines

EIN JAHRHUNDERT REPUBLIK

Genau ein Jahrhundert ist es her, dass der erste Weltkrieg endete, die Monarchen abdankten und in Deutschland die Zeit der Demokratie begann. Am 9. November 1918, vor 100 Jahren, wurde die Republik ausgerufen – auch in Baden und Württemberg. Zugleich wurden damit die Residenzschlösser zu Museen und zu Orten, die nun allen gehörten. Das ist für die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg Grund zum Feiern. Am 10. und 11. November gibt es daher freien Eintritt in neun Schlösser.

Detailansicht
Schloss und Schlossgarten Weikersheim

Mittwoch, 7. November 2018 | Sonstige Veranstaltungen

Tagung am 16. November widmet sich dem einzigartigen Dachstuhl des Rittersaals

Schloss Weikersheim birgt viele Schätze und vieles davon ist einzigartig. Der historische Dachstuhl über dem Rittersaal, entstanden vor 1600, ist eine solche Rarität. Seine Besonderheit und die technische Meisterschaft dieser frei tragenden Konstruktion stehen im Zentrum einer Tagung am 16. November. Das Jahrestreffen des „Arbeitskreises für Hausforschung“ in der Säulenhalle von Schloss Weikersheim steht auch interessierten Laien offen; die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung unter Tel. 079 34.9 92 950 bzw. E-Mail info@schloss-weikersheim.de ist erforderlich.

Detailansicht
Schloss Bruchsal | Residenzschloss Ludwigsburg | Neues Schloss Meersburg | Barockschloss Mannheim | und weitere

Donnerstag, 25. Oktober 2018 | Sonstige Veranstaltungen

EIN JAHRHUNDERT REPUBLIK

Genau ein Jahrhundert ist es her, dass der erste Weltkrieg endete, die Monarchen abdankten und in Deutschland die Zeit der Demokratie begann. Am 9. November 1918, vor 100 Jahren, wurde die Republik ausgerufen und Baden und Württemberg wurden Demokratien. Zugleich wurden damit die Residenzschlösser zu Museen und zu Orten, die nun allen gehörten. Das ist für die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg Grund zum Feiern. Am 10. und 11. November gibt’s daher freien Eintritt in neun Schlösser.

Detailansicht
Schloss und Schlossgarten Weikersheim

Montag, 8. Oktober 2018 | Führungen & Sonderführungen

TAG DER RESTAURIERUNG AM 14. OKTOBER

Europaweit geben Restauratoren an diesem Sonntag Einblicke in ihre filigrane und anspruchsvolle Arbeit: Zum ersten Mal findet am 14. Oktober der „Europäische Tag der Restaurierung“ statt. Mit dabei sind auch die Restauratorinnen und Restauratoren der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg. Schloss Weikersheim bietet die einmalige Gelegenheit, mit einer Textilrestauratorin einen Blick in die „Schönen Zimmern“ zu werfen, die derzeit wegen ihrer Restaurierung geschlossen sind. Weitere Restaurierungsführungen bieten am Sonntag die Schlösser von Ludwigsburg, Bruchsal, Mannheim und Rastatt. Bei allen Führungen ist die Teilnahme kostenfrei und für alle Termine ist die telefonische Anmeldung in den jeweiligen Schlössern erforderlich. Alle baden-württembergischen Termine finden sich bequem im Internetportal www.schloesser-und-gaerten.de.

Detailansicht
Schloss und Schlossgarten Weikersheim

Montag, 1. Oktober 2018 | Allgemeines

HOHENLOHER WELTRAUMTRADITION

Wenn Alexander Gerst, der Astronaut aus Hohenlohe, jetzt das Kommando auf der Internationalen Weltraumstation ISS übernimmt, dann hat das eine jahrhundertealte regionale Tradition. Das zeigt der Blick in den barocken Schlossgarten der Grafen von Hohenlohe-Weikersheim. Hier stehen seit dem 18. Jahrhundert die Planeten und Gestirne versammelt, große Figuren aus Sandstein. Ein Grafenpaar der Barockzeit ließ diese unsterbliche Gesellschaft zum Schmuck des Schlossgartens schaffen.

Detailansicht
Residenzschloss Ludwigsburg | Barockschloss Mannheim | Schloss Bruchsal | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | und weitere

Dienstag, 25. September 2018 | Führungen & Sonderführungen

1. EUROPÄISCHER TAG DER RESTAURIERUNG

Europaweit geben Restauratoren am 14. Oktober Einblicke in ihre filigrane und anspruchsvolle Arbeit: Zum ersten Mal findet der „Europäische Tag der Restaurierung“ statt. Mit dabei sind auch die Restauratorinnen und Restauratoren der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg. In den Schlössern von Bruchsal, Ludwigsburg, Mannheim, Rastatt und Weikersheim finden besondere Führungen statt. Bei allen Führungen ist die Teilnahme kostenfrei und für alle Termine ist die telefonische Anmeldung in den jeweiligen Schlössern erforderlich. Alle baden-württembergischen Termine finden sich bequem im Internetportal www.schloesser-und-gaerten.de.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Freitag, 10. August 2018 | Allgemeines

BERNHARDSTAG AM 20. AUGUST

Am 20. August ist der Tag des Heiligen Bernhard von Clairvaux. Der Heilige war prägend für den Zisterzienserorden – und er war berühmt für seine Redegabe. „Doctor mellifluus“ lautet daher sein lateinischer Beiname, „honigfließender Gelehrter“, weil seine Predigten so wohl taten wie Honig. An manchen Orten erinnern an den großen Zisterzienser und seine Redegabe noch Bilder, etwa der berühmte Honigschlecker im Münster von Kloster Salem.

Detailansicht