Bypass Repeated Content

Schatzkästchen der Renaissance und des Barock

Schloss und Schlossgarten Weikersheim

Wir berichten über uns

Pressemeldungen

Hier finden Sie alle Pressemeldungen zu Veranstaltungen und sonstigen Neuigkeiten in Schloss und Schlossgarten Weikersheim aus den vergangenen Monaten.

35 Treffer
Kloster Alpirsbach | Kloster Schussenried, Bad Schussenried | Residenzschloss Urach, Bad Urach | Altes Schloss Hohenbaden, Baden-Baden | und weitere

Dienstag, 1. Oktober 2019 | Sonstige Veranstaltungen

„Erlebnistag im Kloster“ am 13. Oktober im UNESCO-Denkmal Kloster Maulbronn

Kloster Maulbronn ist am 13. Oktober einer der Hauptschauplätze beim „Erlebnistag im Kloster“. „Über Grenzen hinweg“ lautet das Motto in idesm Jahr – und in Kloster Maulbronn reichen die Beziehungen ins nahe Frankreich bis zurück in die Zeit der Gründung im Mittelalter. Mit besonderen Führungen und Aktionen, mit Kinderprogramm und einer Verkostung französischer Käse unter fachkundiger Anleitung geht es im einstigen Zisterzienserkloster durch den diesjährigen „Erlebnistag“. In ganz Baden-Württemberg machen am 13. Oktober wieder viele ehemalige Klöster aus Mittelalter und Barock mit und öffnen ihre Pforten zu vielfältigen Führungen und Angeboten. Sämtliche Einzelprogramme für den „Erlebnistag im Kloster“ am 13. Oktober finden sich im Internetportal www.schloesser-und-gaerten.de.

Detailansicht
Kloster Alpirsbach | Kloster Schussenried, Bad Schussenried | Residenzschloss Urach, Bad Urach | Altes Schloss Hohenbaden, Baden-Baden | und weitere

Mittwoch, 25. September 2019 | Sonstige Veranstaltungen

Freundschaftsbändchen knüpfen und freien Eintritt erhalten – Endspurt bis 2. Oktober

Freundschaftsbändchen als kleines Zeichen für die gute Beziehung zwischen Frankreich und Deutschland, geknüpft aus Bändern in den Landesfarben: Diese Idee haben die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg sich in diesem Sommer zum Themenjahr „Ziemlich gute Freunde. Frankreich und der deutsche Südwesten" einfallen lassen. Jetzt endet die Aktion: Nur noch bis zum 2. Oktober liegt in den Monumenten das Bastelmaterial bereit, aus dem sich die Besucherinnen und Besucher deutsch-französische Freundschaftsbändchen knüpfen können. Am 3. Oktober ist es dann soweit: Alle, die mit einem Freundschaftsbändchen in den Landesfarben am Tag der Deutschen Einheit in eines der teilnehmenden Monumente kommen, erhalten freien Eintritt. Mit dabei sind die Schlösser Heidelberg und Ludwigsburg, Rastatt und Tettnang, Schloss und Schlossgarten Weikersheim und Schwetzingen, die Klöster Maulbronn, Wiblingen und Schussenried und Kloster und Schloss Bebenhausen und Salem.

Detailansicht
Schloss und Schlossgarten Weikersheim

Mittwoch, 11. September 2019 | Allgemeines

Seit 18. September 1712 im Schlossgarten: die Zwerge in Weikersheim

Am 18. September 1712 wurden sie geliefert: die berühmten Zwerge des Schlossgartens Weikersheim. Der Bildhauer Johann Jakob Sommer hatte sie mit seiner Werkstatt angefertigt. Von ihm und seinen Mitarbeitern stammen alle Steinfiguren im Schlossgarten – weit über 100. Dass dieser Reichtum sich bis heute erhalten hat, ist allein schon etwas ganz Besonderes. Eine absolute Rarität aber sind die Zwergenfiguren von Weikersheim, die vor genau 307 Jahren in den Garten kamen.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Kloster und Schloss Bebenhausen | Botanischer Garten Karlsruhe | Residenzschloss Ludwigsburg | und weitere

Montag, 9. September 2019

„Technik mit Geschichte“ vom 14. bis 22.9. in den Schlössern, Klöstern und Gärten

Raffinierte Technik mit Jahrhunderte alter Tradition: Staunenswert, was sich in Schlössern, Klöstern und Gärten erhalten hat. Vom 14. bis 22. September stehen diese Zeugnisse für Erfindergenie und Tüftlergeist erstmals im Mittelpunkt. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg laden dazu ein, „Technik mit Geschichte“ kennen zu lernen. Mit dabei sind Klöster des Mittelalters, Schlösser aus allen Jahrhunderten und ein Barockgarten. Gemeinsam ist den neun Orten zwischen Bodensee und Kurpfalz: Hier hat sich ein herausragendes Denkmal aus der Geschichte der Technik erhalten. „Erstmals treten die Monumente des Landes mit diesen spektakulären Besonderheiten ans Licht der Öffentlichkeit“, erklärt Michael Hörrmann, der Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg. Eine Übersicht über die Angebote zur „Technik mit Geschichte“ findet sich im Internetportal der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg www.schloesser-und-gaerten.de.

Detailansicht
Schloss und Schlossgarten Weikersheim

Mittwoch, 4. September 2019 | Allgemeines

14.–22. September: „Technik mit Geschichte“ in Schloss Weikersheim

Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg laden dazu ein, „Technik mit Geschichte“ kennen zu lernen. Vom 14. bis 22. September, eine gute Woche lang, stehen zum ersten Mal die Zeugnisse des technischen Fortschritts im Mittelpunkt des Programms in den historischen Monumenten des Landes. Auch Schloss Weikersheim ist dabei mit seiner erstaunlichen Geschichte als „Hotspot“ der frühen Naturwissenschaft: Um 1600 forschte mit Graf Wolfgang II. von Hohenlohe-Weikersheim ein führender Alchemist der Zeit im Schloss. Eine besondere Führung am 15. September erschließt dieses Kapitel der Hohenloher Geschichte. Insgesamt machen neun Schlösser, Klöster und Gärten zwischen Kurpfalz und Bodensee mit und bieten Führungen an, bei denen man zum Teil Orte betritt, die sonst nur selten sichtbar werden. Eine Übersicht über die vielfältigen Veranstaltungen findet sich im Internetportal der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg www.schloesser-und-gaerten.de.

Detailansicht
Kloster und Schloss Bebenhausen | Schloss Heidelberg | Botanischer Garten Karlsruhe | Residenzschloss Ludwigsburg | und weitere

Montag, 2. September 2019 | Sonstige Veranstaltungen

14.–22. September: „Technik mit Geschichte“ in Salem und Ochsenhausen

Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg laden dazu ein, „Technik mit Geschichte“ kennen zu lernen. Vom 14. bis 22. September., eine gute Woche lang, stehen zum ersten Mal die Zeugnisse des technischen Fortschritts im Mittelpunkt des Programms in den historischen Monumenten des Landes. Auch Kloster und Schloss Salem ist mit dabei und ebenso Kloster Ochsenhausen. Insgesamt machen neun Schlösser, Klöster und Gärten zwischen Kurpfalz und Bodensee mit und bieten Führungen an, bei denen man zum Teil Orte betritt, die sonst nur selten sichtbar werden. Eine Übersicht über die vielfältigen Veranstaltungen findet sich im Internetportal der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg www.schloesser-und-gaerten.de.

Detailansicht
Schloss und Schlossgarten Weikersheim

Freitag, 30. August 2019 | Allgemeines

Der Schlossgarten Weikersheim ist Hohenloher „Garten des Jahres“

Der Schlossgarten Weikersheim hat eine neue Ehrung erfahren: Das „Hohenloher Gartenparadies“, ein touristisches Netzwerk, hat die grandiose barocke Anlage aus dem 18. Jahrhundert zum „Garten des Jahres 2019 / 2020“ ernannt. Am 30. August wurde die Ernennung bei den Fürstlichen Gartentagen in Langenburg bekannt gegeben. Weikersheim ziert damit auch den Titel der Jahresbroschüre, mit der die Tourismusorganisation für den Besuch in den grünen Paradiesen in Hohenlohe wirbt. Betreut werden der gräfliche Garten und das Schloss seit über 50 Jahren von den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg.

Detailansicht
Schloss und Schlossgarten Weikersheim

Mittwoch, 21. August 2019 | Allgemeines

Der Sommer auf seinem Höhepunkt im barocken Schlossgarten

Im August präsentiert sich der barocke Schlossgarten Weikersheim in seiner ganzen Farbenpracht: Die Rabatten, nach alten Pflanzmustern angelegt, stehen in voller Blüte – letzter bunter Glanz vor den sanfteren Farben des Herbstes. Was vielen heute gar nicht mehr bewusst ist: Im 18. Jahrhundert, in der Zeit, als der Garten entstand, waren viele Pflanzen noch exotische und kostbare Neuentdeckungen aus fernen Kontinenten – darunter auch heute ganz vertraute Gartenblumen.

Detailansicht